Sport treiben mit vollem Magen wird nicht empfohlen... Aber auch nicht mit leerem Magen! Egal, ob du noch fĂŒr einen Hindernislauf trainierst oder bereit bist fĂŒr den Start, eine gute ErnĂ€hrung ist wichtig. Aber warum ist es so wichtig, gut zu essen, bevor du trainierst oder mit einem Hindernislauf beginnst? Und was solltest du vor und nach dem Training oder Hindernislauf essen? In diesem Artikel erklĂ€ren wir es dir genau!

Essen vor dem Sport

Essen vor dem Sport ist wichtig. NatĂŒrlich variiert es von Person zu Person, was gut funktioniert und was nicht. Trainierst du fĂŒr den Ultra Viking? Dann wirst du dich besser vorbereiten mĂŒssen, als wenn du fĂŒr die 7 km trainierst. In diesem Artikel geben wir hauptsĂ€chlich allgemeine Tipps. Das Wichtigste ist, weiterhin auf deinen Körper zu hören!

Warum ist Essen vor dem Sport wichtig?

Essen ist nicht nur lecker, sondern es hat auch einen direkten Einfluss auf deine Leistung und Energielevels! Deshalb ist es wichtig, die richtige ErnĂ€hrung zu sich zu nehmen, bevor du Sport treibst, egal ob es sich um Gewichtheben, Laufen oder das Training fĂŒr Strong Viking handelt. Wenn du vor dem Training ausreichend NĂ€hrstoffe zu dir nimmst, hast du also mehr Energie, und dein Körper kann wĂ€hrend des Trainings effizienter arbeiten! Dies kann zu besseren Leistungen, höherer IntensitĂ€t und lĂ€ngerer Dauer der Trainingseinheit fĂŒhren. Klingt gut, oder? Aber das ist noch nicht alles!

 

Eine gute Mahlzeit kann nĂ€mlich auch die Konzentration und Wachsamkeit erhöhen! Diese mentale Fokussierung ist besonders wichtig wĂ€hrend unseren HindernislĂ€ufen, wo du nicht nur körperlich, sondern auch mental stark sein musst, wenn es darauf ankommt. Außerdem hilft es dir, dich nach dem Training gut zu erholen. Eine gute Mahlzeit mit ausreichend Protein fördert das Muskelwachstum, die Regeneration und den Erhalt.

Das Essen vor dem sport oder einem Hindernislauf ist wichtig fĂŒr zusĂ€tzliche Energie.
Das Essen vor dem sport oder einem Hindernislauf ist wichtig fĂŒr zusĂ€tzliche Energie.

Was isst man vor dem Sport?

Unter gutem Essen verstehen wir nicht, dass man einfach alles isst, was einem in die HĂ€nde fĂ€llt. Im Allgemeinen sind Mahlzeiten und Snacks, die eine ausgewogene Kombination aus Kohlenhydraten, Proteinen und gesunden Fetten bieten, ideal fĂŒr die Energiebereitstellung, Muskelerholung und Leistungssteigerung! 
 
Die Menge an Nahrung, die du vor dem Sport zu dir nimmst, hĂ€ngt von verschiedenen Faktoren ab, darunter dein Gewicht, die Art und IntensitĂ€t des Trainings sowie persönliche Vorlieben. Zwinge dich also nicht dazu, ein Kilogramm Joghurt zu essen, nur weil es angeblich gut fĂŒr den Muskelaufbau ist. 😉 Im Folgenden findest du eine Liste von Lebensmitteln, die du vor dem Sport in Betracht ziehen könntest. Und vergiss nicht, ausreichend Wasser zu trinken!

Kohlenhydrate

  • Haferflocken, Vollkornbrot, Vollkornnudeln
  • Bananen, Äpfel, Beeren.
  • SĂŒĂŸkartoffeln, Karotten, RĂŒben

Proteine

  • HĂ€hnchen, Pute, Lachs und Thunfisch
  • Bohnen, Linsen, Tofu, Tempeh
  • HĂŒttenkĂ€se, Quark und Eier.

Gesunde Fette

  • NĂŒsse und Samen, wie WalnĂŒsse, Mandeln, ParanĂŒsse.
  • Avocado
  • Fetter Fisch, wie Lachs oder Makrele.

Wie lange vor dem Sport sollte man essen?

Das Herunterschlingen eines großen Tellers Spaghetti mit Lachs und FrischkĂ€se kurz vor dem Training wird definitiv zu Beschwerden wĂ€hrend deiner Übungen fĂŒhren! Daher ist es wichtig, mindestens 2 bis 3 Stunden vor dem Sport keine großen Mahlzeiten mehr zu sich zu nehmen. Wenn du dennoch Beschwerden verspĂŒrst, probiere eine andere oder kleinere Mahlzeit aus. Möglicherweise hat dein Körper Schwierigkeiten, sowohl mit der Verdauung deiner Mahlzeit als auch mit dem Training zurechtzukommen.

Immer noch hungrig? Schnapp dir einen Snack!

Es ist also nicht ratsam, direkt vor dem Sport eine große Mahlzeit zu essen. Wenn du wirklich hungrig bist, greife zu einem kleinen Snack. Du könntest eine Banane oder einen Apfel nehmen, einen Cracker, oder eine kleine SchĂŒssel Joghurt mit Haferflocken. 

Essen nach dem Sport

Bist du mit deinem Training fertig? Oder hast du soeben einen Strong Viking Hindernislauf absolviert? Gut gemacht! Und egal wie sehr du das Bier im Ziel verdient hast (Prost!), es ist auch wichtig, die richtigen NĂ€hrstoffe zu bekommen. Innerhalb von 30 Minuten nach dem Training solltest du eine nahrhafte Mahlzeit oder einen Snack zu dir nehmen, um deinem Körper bei der Erholung zu helfen. Eine gute Mahlzeit könnte zum Beispiel ein Salat mit HĂ€hnchen, SĂŒĂŸkartoffel, HĂŒttenkĂ€se und Avocado sein. Es ist auch wichtig, genĂŒgend Wasser zu trinken nach dem Training, sodass dein Körper genug FlĂŒssigkeit bekommt.

Gute ErnÀhrung = bessere Leistung

Het is dus erg belangrijk om een voedzame maaltijd na Ă©n voor het sporten te eten, ook als je meedoet aan een obstacle run! Zorg er voor dat je uiterlijk 2 Ă  3 uur voor het sporten een maaltijd eet, zodat je er geen last van krijgt. Na het sporten is het verstandig om binnen 30 minuten nĂĄ het sporten een maaltijd te eten. 

Eine gute Mahlzeit besteht aus Proteinen, Kohlenhydraten und gesunden Fetten. Besonders die Proteine sind sehr wichtig fĂŒr die Erholung deines Körpers! Hast du trotzdem kurz vor dem Training noch Hunger? Dann greif zu einem kleinen Snack. So vermeidest du, dass du wĂ€hrend des Trainings damit zu kĂ€mpfen hast!

Dein erster Strong Viking
Ist es das erste Mal, dass du an einem Strong Viking Hindernislauf teilnimmst? Dann kann es ziemlich aufregend sein! Wir empfehlen dir, den Artikel mit nĂŒtzlichen Tipps zu lesen, in dem wir dir alles sagen, was du beachten solltest. 

Bist du hart im Training im Fitnessstudio und auf der Suche nach einer mega sportlichen Herausforderung? Oder brauchst du Motivation zum Training? Dann melde dich heute fĂŒr den Strong Viking Hindernislauf an! Planst du die 7 km, 13 km, 19 km oder traust du dir vielleicht sogar den Ultra Viking zu? Klicke unten auf den Button!